Motorradtraining und Cup-Rennen
für Ringneulinge, Sportfahrer und Profis

SEPA-Lastschrift-Bedingungen

Nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums SEPA.

Ab 1. Februar (August) 2014 gelten in Deutschland und in Europa einheitliche Regeln für Lastschriften in Euro.

Ab diesem Stichtag löst die SEPA-Lastschrift das bisher bekannte Lastschriftverfahren ab.

Bei der Nutzung von SEPA-Lastschrift ändert sich für Privatkunden lediglich die Kennzeichnung der Konten: Statt der bisherigen Kontonummer und Bankleitzahl wird zukünftig die internationale Bankkontonummer (IBAN) und – soweit erforderlich – die internationale Bankleitzahl (BIC) verwendet.

SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, d.h. einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. An der SEPA nehmen alle Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie die Schweiz und Monaco teil.


FR-Performance
Gläubiger-Identifikationsnummer DE03ZZZ00001193403

SEPA-Lastschriftmandat
Mandatsreferenz WIRD SEPARAT IN DER ANMELDEBESTÄTIGUNG MITGETEILT

Ich ermächtige FR-Performance, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der FR-Performance auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.