Motorradtraining und Cup-Rennen
für Ringneulinge, Sportfahrer und Profis

Unsere Rennstrecken

Slovakiaring, Frühjahrstraining

Slovakiaring*

Fakten

Rundkurs Streckenlänge: 5.800 Meter
Streckenbreite: 12 Meter
Anzahl Kurven: 18
Rechtskurven: 11
Linkskurven: 7
Fahrtrichtung: Rechts, im Uhrzeigersinn
Stellplätze: Fahrerlager komplett geteert
Anzahl Boxen: 30 a 36qm
Tankstelle: Ja
Sanitäre Anlagen: Ja
Restaurant: Ja, modernes Clubhaus, Courmet-Küche, Bar und Pool
Zeltmöglichkeit: Ja Fahrerlager unbedingt blaue 220 V ECE Stecker mitnehmen, WLAN vorhanden

Beschreibung

Etwa fünfzig Kilometer südlich von Bratislava befindet sich die neue großzügigie Rennstrecke, der Slovakiaring. Die Rennstrecke ist unglaubliche 5800 m lang, also 400 Meter länger als Brünn, und 12 Meter breit. Die über 900 Meterlange Zielgerade ist 22 Meter breit. Die Rennstrecke liegt, südlich von Bratislava. In Bratislava fährst Du von der Autobahn runter und auf der E575 in Richtung Dunajská Streda (SK-92901). Etwa einen Kilometer vor Dunajská Streda geht es nach links zum Slowakiaring. Die Zufahrt zum Fahrerlager ist am Vorabend ab 19 Uhr möglich. Am letzten Veranstaltungstag kann nach Rücksprache noch im Fahrerlager übernachtet werden.

Spezielle Details

Gleich zu Beginn der Runde wird eines unmissverständlich klar: Das hier ist eine der verdammt schnellsten Strecken auf diesem Planeten. Die Tribüne in der Mitte der Geraden ist längst vorbeigeflitzt aber trotzdem bleibt der Gasgriff noch eine gefühlte Ewigkeit auf Anschlag...

Anfänger Hinweise

Die Strecke nach modernsten Gesichtspunkten 2009 gebaut und verfügt über ausreichend große Sturzräume. Der Slovakiaring ist eine Speedstrecke, wer Angst vor hohen Geschwindigkeiten hat, wird hier auf eine harte Probe gestellt. Ansonsten ist die Strecke für Anfänger uneingeschränkt zu empfehlen.

Kontakt

SLOVAKIA RING AGENCY, s.r.o.
SK-800 Orechová Potôn 930 02

Telefon: +421 905 696 637
eMail: » vighova@slovakiaring.sk
Homepage: » www.slovakiaring.sk


von:    nach: Slovakiaring*    



[ Anfahrt anzeigen/ausblenden ]