Motorradtraining und Cup-Rennen
für Ringneulinge, Sportfahrer und Profis
Sicherheitsbestimmungen

Jeder Teilnehmer muss eine vollständige Lederbekleidung, Stiefel, Handschuhe und einen vollvisierten Helm tragen. Ein Rückenprotektor ist Pflicht. Das Fahrzeug muss in einem einwandfreien Zustand sein. Rückspiegel, Blinker und Scheinwerfer müssen entfernt bzw. abgeklebt werden. Schrauben im Ölkreislauf, Ölfilter und Kühlsysteme müssen dicht sein. Eventuelle Lärmeinschränkungen sind einzuhalten. Während der Veranstaltung herrscht absolutes Verbot für Einnahmen von starken Medikamenten und Alkohol. Der Teilnehmer haftet für jede vorsätzliche Beschädigung an den Anlagen der Rennstrecke.

Flaggenzeichen und ihre Bedeutung:
Rote Flagge:
  • Training abgebrochen
  • Runde langsam beenden
  • Überholverbot
Gelbe Flagge:
  • Vorsicht
  • Geschwindigkeit verringern
  • Überholverbot
Weiße Flagge:
  • Langsames Fahrzeug auf der Strecke (Krankenwagen, Abschleppwagen...)
Gelb-Rot gestreifte Flagge:
  • Öl oder einsetzender Regen
  • Achtung Rutschgefahr
Blaue Flagge:
  • Schnellerer Fahrer möchte überholen
Schwarz-Weiß karierte Flagge:
  • Ende des Trainings oder Rennen
  • Runde zu Ende fahren


Wichtig!

Jeder Teilnehmer muss im Besitz eines ausreichenden Auslandskrankenschutzes sein. Ebenso dient eine Unfallversicherung mit dem Einschluss „Rennstreckenfahren“ der Sicherheit des Teilnehmers.

Zu Eurer Sicherheit stehen Streckenposten, Arzt und Sanitäter, sowie ein Sicherheitsfahrzeug bei jeder Veranstaltung zur Verfügung!